Ablauf eines Coachings

– Bedarf und Ziel werden geklärt.

– Vertrag: schriftliche Vereinbarung über das Ziel, den Preis und die Dauer der Sitzungen.

– Ist-Soll-Differenz:

Analyse des Ist-Zustandes: Welche Begabungen, Neigungen, Werte, Muster, Zusammenhänge, Gefühle, Gedanken, Interaktionen existieren?

Formulierung des Soll-Zustand: Was genau ist das Ziel Bezug auf das Coaching-Anliegen? Die Differenz zwischen Ist und Soll wird erkundet.

– Lösungswege finden.

– Veränderungsangebote: Beschreiten des Lösungsweges. 

– Zielerreichung.

– Abschluss: In welchem Umfang wurde das Ziel erreicht und welche Maßnahmen sind erforderlich, um die Veränderung

langfristig zu sichern?